Springe zum Inhalt

Tapetenwechsel in Office

Excel & Co im Photoshop-Look

Vermutlich nehmen Sie das Erscheinungbild von Word, Excel oder Outlook bei der täglichen Arbeit nicht mehr wahr. Die verschiedenen Office-Versionen haben ihr typisches, voreingestelltes Erscheinungsbild. Offcie 2007 kam eher bläulich daher, Office 2010 in silbergrau. Mit Office 2013 kam, zumindest in der "Backstage-Ansicht" Farbe ins Spiel: Excel bekam einen "Grünstreifen", Word eine blaue Optik und PowerPoint wurde rot-orange. Die Hauptansicht in Office 2013 war jedoch recht kontrastarm. Office 2016 zeigt sich auch in der Hauptansicht farbig. Der Kontrast ist damit deutlich verbessert.

Vielleicht möchten Sie trotzdem einen Tapetenwechsel? In den Optionen können verschiedene Design-Einstellungen vorgenommen werden. Übrigens auch schon in der älteren Versionen mit jeweils wechselnden Optiken.

Aktuell ist meine Lieblingseinstellung in Office 2016 das an Photoshop erinnernde Office-Design  "Dunkelgrau". Probieren Sie es doch mal aus! Öffnen Sie dazu im Register DATEI die Dialogbox OPTIONEN.  Gleich auf der ersten Einstellung (ALLGEMEIN) finden Sie den Punkt: Microsoft-Office-Kopie personalisieren. Dort können Sie das Office-Design ändern, z.B. auf DUNKELGRAU. Viel Spaß mit dem neuen Look.

Excel im Photoshop-Look